9.3.2020, 8:39

Umbaubeginn in der AMAG Emmen

Heute haben die Umbauarbeiten in der AMAG Emmen begonnen. Sowohl der ŠKODA Showroom als auch die Werkstatt und Büroräumlichkeiten werden modernisiert. Während der gesamten Umbauphase sind Verkauf und Service für die Marke ŠKODA gewährleistet.

Die AMAG Emmen ist bereits seit über 19 Jahren an der Mooshüslistrasse 32 die regionale, kompetente Anlaufstelle für die Marke ŠKODA. Aufgrund der aktuell eher knappen Platzverhältnisse in Zusammenhang mit einem stetig wachsenden Kundenstamm, haben heute die geplanten Umbaumassnahmen in der AMAG Emmen begonnen

Die bestehenden Räumlichkeiten, die sich auf drei Geschossen erstrecken, werden komplett erneuert und mit modernster Infrastruktur ausgestattet. Lukas Zihlmann, Geschäftsführer AMAG Emmen, freut sich: «Bei uns werden höchste Kundenzufriedenheit und beste Servicequalität grossgeschrieben. Umso mehr freut es mich, dass die Umbauarbeiten nun begonnen haben und wir dadurch auch zukünftig diese Ansprüche erfüllen können.»

Die AMAG Emmen mietet sich für weitere 15 Jahre im Betrieb, der im Besitz der Mooshüsli AG steht, ein und investiert rund zwei Millionen Schweizer Franken in den Innenausbau. Auch für René Glanzmann, Inhaber Mooshüsli AG und Hauptinvestor, ist klar: «Die langjährige Partnerschaft zwischen der AMAG Emmen und uns war ausschlaggebend, dass wir auch weiterhin in diesen Standort investieren.» Und auch die Gemeinderäte Patrick Schnellmann und Brahim Aakti freuen sich über den Umbaubeginn: «Die AMAG ist in Emmen als Arbeitgeberin verwurzelt und es ist wichtig, Dienstleistungen rund ums Auto zentral zur Verfügung zu stellen. Umso erfreulicher, dass sich die AMAG auch weiterhin zum Standort Emmen bekennt.»

Lukas Zihlmann ergänzt: «Das positive Feedback und die Unterstützung von allen Seiten freut uns besonders. Es ist schön, dass Alle an einem Strang ziehen. Nach dem Umbau werden in der AMAG Emmen 40 Mitarbeitende angestellt sein, davon acht Lernende.»

Um auch weiterhin für ihre Kundinnen und Kunden da zu sein und einen reibungslosen Ablauf während der Umbauphase zu garantieren, zog die gesamte Belegschaft bereits am 10. September 2019 in die ehemaligen Räumlichkeiten der AMAG Emmenbrücke an die Seetalstrasse 32, 6020 Emmenbrücke. 

Die Inbetriebnahme ist für das 1. Quartal 2021 geplant. Das Investitionsvolumen der Bauherrschaft Mooshüsli AG beträgt elf Millionen Schweizer Franken.

 

Zahlen und Fakten zur AMAG Emmen:

Geschossfläche:                             2’060 m2

Gesamtvolumen:                             9’200 m3

Gebäudelänge:                               55,03 m

Gebäudebreite:                               27,00 m

Gebäudehöhe:                                5,80 m

Kundenparkplätze:                          23

Autoabstellplätze:                            50

Arbeitsplätze:                                  40 (davon 8 Lernende)

 

Updates zu den Bauarbeiten werden regelmässig auf www.emmen.amag.ch zu finden sein. 

Bild 1: Umbaubeginn in der AMAG Emmen (v.l.n.r.): Gemeinderat Patrick Schnellmann, Gemeinderat Brahim Aakti, René Glanzmann, Inhaber Mooshüsli AG, Lukas Zihlmann, Geschäftsführer AMAG Emmen und Mathias Gabler, Managing Director AMAG Automobil und Motoren AG 

Bild 2: Planungsskizze AMAG Emmen

Share this: