13.3.2020, 10:34

Die AMAG startet mit Ubeeqo

Die AMAG Services AG erweitert ihre Mobilitätsdienstleistungen und bietet ab 01.05.2020 mit Ubeeqo ein neues Carsharing-Angebot an. 

Als Ergänzung zum klassischen Mietwagengeschäft von Europcar wird die AMAG Services AG ab Mai ihr Portfolio an Mobilitätsdienstleistungen um ein Carsharing-Angebot erweitern. Künftig können preiswerte Fahrzeugmodelle jederzeit und digital auf Stundenbasis gemietet oder als individuelle und schlüsselfertige Poolfahrzeuge auf Arealen genutzt werden. Buchen, öffnen und schliessen – alles via Smartphone.

Das neue Angebot richtet sich an Privatpersonen sowie Unternehmen, umfasst einerseits eine Carsharing-Flotte, die rund um die Uhr von Privatpersonen sowie Unternehmen genutzt werden kann und andererseits massgeschneiderte Flottenlösungen für Unternehmen, Überbauungen oder einzelne Gemeinden.

Ubeeqo wurde 2008 in Paris gegründet und konzentrierte sich zunächst auf Carsharing-Lösungen für Unternehmen. 2015 wurde ein öffentlicher Carsharing-Dienst eingeführt. Seit 2017 ist Ubeeqo eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Europcar. Ubeeqo ist derzeit der grösste Round-Trip-Carsharer in Europa. Momentan werden über 3500 Fahrzeuge auf der Plattform angeboten. Mehr als 200’000 Mitglieder und über 100 Grossunternehmen in acht Ländern, darunter die Städte Barcelona, Paris, Brüssel, Hamburg, Kopenhagen, Lissabon, London, Madrid und Mailand nutzen das Angebot bereits. In der Schweiz ist die AMAG Services AG Lizenznehmerin von Ubeeqo.

Ubeeqo Schweiz wird ab Mai 2020 in den Grossstädten Genf, Lausanne, Basel, Bern und Zürich seinen Betrieb aufnehmen.

Share this: